Atelier & Galerie Hermine Heinrich

Aktuelle Öffnungszeiten:

Momentan Termine nach Vereinbarung: Telefon: 0163 9146053

 

 

Aktuelles:

 

13. Juli, 19 Uhr:      Ausstellung Kulturnetzwerk im PUC

16. Juli, 16 Uhr:      Waldhäuschenfest

                                mit Kunstausstellung in Jesenwang

 

... genauere Beschreibung folgt unten

 

 

 

 

Ausstellung Kulturnetzwerk im PUC in Puchheim

Mittwoch, 13. bis Sonntag, 31. Juli 2022

 

 

PUC-Galerie
Vernissage: 13.07.

Beginn: 19 Uhr

Finissage: 31.07.

Beginn: 17 Uhr

geöffnet zu den Öffnungszeiten
des Kulturamtes

 sowie

Sa./So. 14
17 Uhr
Eintritt frei

Für alle, die mehr über diese Veranstaltung oder den Kulturverein Puchheim erfahren möchten:

https://www.kulturverein-puchheim.de/termine/bildende-kunst/498-ausstellung-13-31-07-22.html

 

 

 

                Ausstellung

 

                #kulturnetzwerk

2022 07 13 kulturnetzwerk

                #kulturnetzwerk – zusammen sind wir stark.

                 Diese Ausstellung ist das erste gemeinsame Projekt,

                 das ohne Kompetition entstanden ist.
                 Etablierte Künstler:innen der Region präsentieren auf

                 freundschaftlicher Basis ihre vielfältigen Werke, so un
-
                 terschiedlich wie die Menschen selbst.

                 Es zeigt deutlich die Stärke des Zusammenhalts und das in der Umge-
                 bung vorhandene Potential.

                Es geht um Freude, Austausch und Kunst als Wert an sich.
               Was ist #kulturnetzwerk? Ein Zusammenschluss der
Kultur-, Kunst- und

                Kulturfördervereine in der Region. Kulturschaffende vernetzen sich darin

                untereinander, um gemeinsam einen höheren Bekanntheitsgrad
                zu bekommen.

               #kulturnetzwerk setzt sich gemeinsam dafür ein, den

               Stellenwert der Kunst in der Gesellschaft zu verdeutli
chen,

               zu fördern und zu bewahren!

   

Hier das Plakat:

 

 

 

Aktuelles in Jesenwang:

 

Sommerfest mit Kunstausstellung am Waldhäuschen

Samstag, 16. Juli um 16 Uhr

Zum Waldhäuschen gelangt man zu Fuß oder mit dem Rad von der Pestkapelle in Jesenwang oder vom S-Bahnhof Grafrath.

 

Künstler:innen

Claudia Meßner, Bernhard Heinrich, Hermine Heinrich

 

Weiteres Programm:

- Lied des Kindergartens

- Kindertheater "Das Schwammerl Meeting"

- Musikalische Begleitung (Klavier und Klarinette)

 

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt!

 

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt.

 

Für alle, die über diese Veranstaltung oder aber auch mehr über den Kultur- und Heimatverein Jesenwang / Pfaffenhofen erfahren möchten, hier der Link:     https://khv-jesenwang-pfaffenhofen.de/

 

 

Hier die Einladung:

 

 

 

 

 

 „Tierportraits im Meer der Farben“ und „Gestalten in Holz“, Kunstausstellung im Doppel

 

 

 

Am Donnerstag, den 7. April um 19 Uhr feierten wir die Vernissage der Gemeinschaftsausstellung von Katrin Hartmann, Malerin und Schmuckdesign, und Bernhard Heinrich, Holzbildhauer.

 

Und so war das bei der feierlichen Eröffnung ...

 

Klicken Sie gerne auf den Link, wenn Sie sich einen Eindruck von der Vernissage der bis zum 5. Mai laufenden Kunstausstellung verschaffen oder einfach nur mal bei mir rein schaun möchten.

 

Katrin Hartmann präsentiert ihre Tierportraits, farbenreich und verspielt, die sie auf Leinwände und kleine Schatullen gezaubert hat.

 

Im Hintergrund verwendet Katrin Hartmann häufig Blattgold und -silber.

 

Fundstücke aus der Natur, wie Eicheln, Haselnüsse und Blüten dienen ihr, um daraus Schmuck-Stücke zu kreieren.

 

 

 

Mit der Kettensäge befreit Bernhard Heinrich die lebensgroßen Holzskulpturen aus dem Stamm. Deren Entstehung liegt immer ein Märchen oder eine Erzählung zugrunde.

 

Mit dem Schnitzmesser, eigenen Näh- und Sattlerarbeiten, Piercings und gezielten Bemalungen verleiht er seinen Gestalten in Holz den letzten Schliff.

 

 

 

Der Einlass gestaltet sich entsprechend der tagesaktuellen Coronaregeln.

 

Der Eintritt ist frei. 10 % des Erlöses beim Verkauf eines Kunstwerkes gehen an die Ukrainehilfe.

 

 

 

 

Als weiterer Höhepunkt der Ausstellung liest Elke Heinrich,

 Schauspielerin, am 29. April aus ihrem Hörspiel

 „Liebe Liebe, …“ – Eine Auseinandersetzung mit der Liebe

 und gibt neben zahlreichen Texten unterschiedlichster Autoren auch eigene Texte zum Besten.

 

Es ergeht eine herzliche Einladung an alle, die sich während der Osterzeit aufmuntern und zerstreuen lassen möchten.

 

 

Vernissage: Donnerstag, 7. April 2022 um 19 Uhr

 

Dauer der Ausstellung: 8. April bis 5. Mai 2022

 

 

Öffnungszeiten:

 

Mo    14 – 18 Uhr (Ostermontag ab16:30 Uhr geschlossen)

 

Mi      15 – 19 Uhr

 

Sa     12 – 14 Uhr

 

So     11 – 13 Uhr

 

Weitere Termine gerne nach Vereinbarung unter 0163 9146053

 

 

Besonderes:

 

 

Führung:

Mittwoch, 20. April 2022 um 18 Uhr, beide Künstler anwesend

 

Lesung:

Freitag, 29. April 2022 um 20 Uhr

Elke Heinrich, Schauspielerin, liest Auszüge aus ihrem Hörspiel „Liebe Liebe, …“ – Eine Auseinandersetzung mit der Liebe

 

Eintritt 12 €. Davon gehen 50 % an die Ukrainehilfe.

 

Um Voranmeldung - per Mail oder gerne auch telefonisch unter 0163 914 60 53 - wird gebeten.

 

 

 

Heiße Empfehlung zur Osterzeit:

"Liebe Liebe, ... Eine Auseinandersetzung mit der Liebe"

Jetzt endlich: Das Hörspiel zum Herunterladen. Hier eine Übersicht, auf welchen Online-Portalen es erhältlich ist: https://www.feiyr.com/x/LiebeLiebe

 

Zum Fest der Liebe, von meiner Schwester Elke Heinrich:

 

"Ihr Lieben,

nun ist es endlich soweit: Mein Hörspiel "Liebe Liebe, ... Eine Auseinandersetzung mit der Liebe" ist online.

Über ein Jahr habe ich daran gearbeitet und es hat mir die graue Pandemiezeit ein bisschen erträglicher gemacht. Ich freue mich wahnsinnig und bin auch ein wenig stolz, da ich wirklich alles in Eigenregie entwickelt habe.

Neben Recherche, Kommunikation mit AutorInnen, Verlagen und MusikerInnen sowie Tonaufnahmen habe ich selbst einige Texte verfasst, um mit Euch meine Erfahrungen auf amüsante Weise zu teilen. Lasst Euch überraschen!  Eure Elke"

 

Liebe Liebe, ... Eine Auseinandersetzung mit der Liebe

Mit zahlreichen Texten aus unterschiedlichsten Bereichen wie Wissenschaft, Philosophie, Theater, Soziologie u.v.m. werden die ZuhörerInnen durch die Höhen und Tiefen der Liebe begleitet: Vielseitig wie unterhaltsam, aber auch nachdenklich, melancholisch und mitunter bitterböse und sarkastisch. Ein kurzweiliges Hörvergnügen, eingebettet in das sehnsuchtsvolle Volkslied „Wenn ich ein Vöglein wär“, welches seit Jahrzehnten von zahlreichen MusikerInnen und SängerInnen interpretiert wird.

 

Anbei der Link zu den Online-Portalen, auf denen das Hörspiel erhältlich ist:

https://www.feiyr.com/x/LiebeLiebe

 

Hermine Heinrich Preisträgerin beim Wettbewerb Emergenz

Starke Emergenz, Hermine Heinrich, 2021, Acryl auf Holz, 25 x 30 cm
Starke Emergenz, Hermine Heinrich, 2021, Acryl auf Holz, 25 x 30 cm

Ich freue mich sehr, dass ich beim Wettbewerb Emergenz, der vom Förderverein für kulturelle Bildung in Eichenau e. V.  ausgeschrieben wurde, eine der drei PreisträgerInnen zu sein.

 

Emergenz ist ... ein Klick auf diesen Link.

 

Die Jury hat meinen Beitrag, der das Thema aus ihrer Sicht sozio-emotional interpretiert, mit dem zweiten Platz gewürdigt.

 

Bei meinem Werk handelt es sich um ein sehr kleines Gemälde auf Holz. Es stellt eine moderne Votivtafel dar, ein Exvoto, wie es tatsächlich auch genannt wird. Abgeleitet von lat. ex voto: aus einem Gelübde heraus, knüpfe ich bei diesem Votivgemälde an die Tradition katholisch-ländlicher Volkskunst an.